AGB

I. Geltung und Vertragsabschluss

1. Sämtliche Lieferungen und Leistungen des Kyffhäuser-Faksimile-Verlags aufgrund von Onlinebestellungen über das Internet oder andere Onlinedienste, erfolgen auf Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung des Kyffhäuser-Faksimile-Verlags und werden nicht wirksam, wenn sie nicht schriftlich bestätigt worden sind. Dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

2. Die Bestellung ist ein bindendes Angebot, unabhängig davon, ob dieses Angebot schriftlich, mündlich, elektronisch (z. B. per E-Mail oder über den elektronischen Warenkorb) oder auf sonstige Weise abgegeben wird.

II. Liefer- und Zahlungsbedingungen

1. Der Kyffhäuser-Faksimile-Verlag wird nach Möglichkeit vereinbarte oder angegebene Lieferzeiten einhalten. Werden diese um mehr als sechs Wochen überschritten, so hat der Kunde das Recht, eine Nachfrist mit dem Hinweis zu setzen, dass er die Abnahme des Kaufgegenstandes nach Ablauf der Frist ablehnt. Diese Nachfrist muss mindestens einen Monat betragen, Kommt sodann eine Einigung über ein neues Lieferdatum nicht zustande, so kann der Kunde nach Ablauf eine Nachfrist durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten. Sollte der Verkäufer im Fall des Verzuges oder der Unmöglichkeit Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, so beschränkt sich dieser bei leichter Fahrlässigkeit auf höchstens 5% des Kaufpreises und umfasst lediglich den Ersatz unmittelbaren Schadens, also insbesondere nicht Ersatz des entgangenen Gewinns oder eines sonstigen mittelbaren Schadens. Weitergehende Ansprüche des Käufers – insbesondere auf Lieferung – sind ausgeschlossen.

2. Bei Schreib,- Druck- und Rechenfehlern in Katalogen oder auf der Verlags-Website sind wir zum Rücktritt berechtigt. Wir behalten uns vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern oder von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

3. Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Ware dem Transportunternehmer übergeben worden ist und das Lager verlassen hat. Dies gilt auch dann, wenn der Kyffhäuser-Faksimile-Verlag die Transportkosten übernommen hat. Beanstandungen wegen Transportschäden hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Fristen zu machen. Bei Sendungen des Kunden an den Kyffhäuser-Faksimile-Verlag trägt der Kunde jedes Transportrisiko, bis zum Eintreffen der Ware am Standort des Verlags in Mengerskirchen. Dies gilt auch für die Zusendung von Manuskripten etc. für deren Verlust der Kunde das Risiko trägt.

4. Rechnungen des Kyffhäuser-Faksimile-Verlags sind sofort fällig und ohne jeden Abzug zahlbar. Im Falle eines Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, ab dem 14. Tag nach Rechnungsdatum Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu verlangen, es sei denn, dass der Kyffhäuser-Faksimile-Verlag höhere Verzugszinsen oder der Käufer eine geringere Belastung des Kyffhäuser-Faksimile-Verlags nachweist, ohne dass es der vorherigen Mahnung bedarf. Schecks werden nur zahlungshalber angenommen Etwaige Spesen gehen zu Lasten des Kunden. Eine Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder gerichtlich rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur dann geltend machen, soweit es auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Sie können durch Überweisung, Bankeinzug/Lastschrift und Kreditkarte (VISA) zahlen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Auslandsbestellungen nur gegen Bezahlung per Kreditkarte (VISA) oder gegen Vorauskasse akzeptieren.

5. Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Schriftform im Sinne dieser AGB liegt nicht vor, wenn Erscheinungstermine in Verlagsprospekten oder auf der Verlags-Website angegeben sind. Eine vereinbarte Lieferfrist beginnt mit dem Datum der Auftragsbestätigung. Die Frist ist eingehalten, wenn die Ware vor Fristablauf abgesandt wird.

6. Beanstandungen wegen Lieferumfang, Sachmängeln, Falschlieferungen und Mengenabweichungen sind, soweit diese durch zumutbare Untersuchungen feststellbar sind, unverzüglich, spätestens jedoch binnen einer Woche nach Erhalt der Ware schriftlich geltend zu machen. Die Gewährleistungspflicht durch den Kyffhäuser-Faksimile-Verlag beträgt sechs Monate ab Erhalt der Ware. Bei berechtigten Beanstandungen wird der Kyffhäuser-Faksimile-Verlag Fehlmengen nachliefern und im übrigen unter Vorbehalt des Ausschlusses nach Ihrer Wahl die Ware umtauschen, sie zurücknehmen oder dem Käufer einen Preisnachlass einräumen. Ist im Falle des Umtausches der Ware auch die zweite Ersatzlieferung mangelhaft, so steht dem Käufer das Recht auf Wandlung oder Minderung zu. Die Gewährleistung für Mängel bei Geräten ist auf Nachbesserung beschränkt.

III. Geschäftsbedingungen für den Verkauf von antiquarischen Büchern

1. Buch- und Katalogbeschreibungen von antiquarischen Büchern werden nach besten Wissen und Gewissen vorgenommen. Sie beinhalten keine Eigenschaftszusicherung im Sinne § 459 BGB. Selbstverständlich wird die Zustandsbeschreibung von antiquarischen Büchern mit größter Sorgfalt durchgeführt. Doch kann für die bibliographischen und kommentierten Angaben auf der Web-Site und/oder dem Katalog keine Gewähr übernommen werden.

2. Jede Zustandsbeschreibung und Bewertung von antiquari schen Büchern stellt die subjektive Meinung des jeweiligen Web-Designers dar, und ist keine Zugesicherte Eigenschaft. Reklamationen, die sich auf die Zustandsbewertung oder Originalität dieser Bücher beziehen sind daher nicht statthaft.
Die Bewertung der Beschaffenheit der Bücher erfolgt aufgrund nachfolgender Zustandsbewertungen:
I. = vorzüglich, neuwertig „-“ mit Einschränkungen
II. = gut erhalten „-“ mit Einschränkungen
III. = benutzt, Mängel „-“ mit Einschränkungen
IV. = starke Mängel „-“ mit Einschränkungen
3. Ansonsten gelten die unter Punkt I. bis II. und IV. bis X. dargelegten allgemeinen Geschäftsbedingungen.

IV. Angaben zum Datenschutz

Siehe Datenschutzbelehrung.

V. Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zum Ausgleich der, dem Kyffhäuser-Faksimile-Verlag zustehenden Forderungen im Eigentum des Verlages. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch bestehen für alle Forderungen, die der Kyffhäuser-Faksimile-Verlag gegen den Käufer im Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand, erwirbt. Während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes ist der Käufer zum Besitz und vertragsgemäßen Gebrauch des Kaufgegenstandes berechtigt, solange er seinen Verpflichtungen aus dem Eigentumsvorbehalt und seinen Verpflichtungen aus der Geschäftsverbindung fristgerecht nachkommt. Der Kunde ist verpflichtet, dem Kyffhäuser-Faksimile-Verlag alle im Rahmen einer Rechteverfolgung aus vereinbartem Eigentumsvorbehalt erforderlichen Auskünfte zu erteilen.

VI. Widerrufsbelehrung

Siehe Widerrufsbelehrung.

VII. Zum Inhalt der Bücher und Faksimiles

Der Kyffhäuser-Faksimile-Verlag sieht sich dem Ethos von Wissenschaft und Forschung verpflichtet. Der Verlag unterstützt daher den freien, uneingeschränkten Zugang von Büchern und Schriften.

Faksimiles

Die Veröffentlichung von historischen Faksimiles ermöglicht den interessierten Lesern, sich direkt „aus erster Hand“ mit den zeitgeschichtlichen Quellen auseinanderzusetzen. Es handelt sich dabei um Bücher oder Schriften, die entweder von der Meinungsdiktatur totgeschwiegen werden, oder durch die gezielten Büchervernichtungsaktionen der Nachkriegszeit systematisch aus den Bibliotheken entfernt worden sind und daher den Lesern nicht mehr ohne weiteres zugänglich sind. Die originalgetreue Wiedergabe von Quellenschriften als Faksimiles, ermöglicht die geistige Auseinandersetzung mit den Quelltexten. Historisch bedeutsame Vorgänge können somit vom Leser von der „Quelle bis zur Mündung“ nachvollzogen werden. Die Originaltexte der „für sich selbst sprechenden Faksimiles“ ermöglichen den Nachkommen sich anhand von Dokumenten und Bücherveröffentlichungen ein eigenes Bild über die Vorgänge zu bilden. Da die Verfasser der originalen Schriften und Bücher zeittypische Anschauungen vertreten und entsprechende Formulierungen verwenden, können einzelne Formulierungen den Wertekanon unserer Zeit widersprechen. Die Zielsetzung der Verleger ist jedoch nicht die moralisierende Bewertung, sondern die geistige Auseinandersetzung mit den Inhalten und die wissenschaftliche Verpflichtung zur dokumentarisch korrekten Wiedergabe der Publikationen. Für den Verlag ein notwendiger Beitrag zur freien Publizistik wider dem Zeitgeist.
Antiquarische Bücher und Schriften
Solange sich Verlag und Kunde sich nicht gegenteilig äußern, versichern sie, dass sie die Bücher und Kataloge und die darin enthaltenen Buchbeschreibungen, die die Zeit von 1933 bis 1945 betreffen, nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung und der Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder zu Forschungszwecken erwerben (§86 a StGB). Der Verlag bietet die auf der Web-Site und Katalog genannten Bücher und Faksimiles nur unter diesen Voraussetzungen an. Mit der Bestellung verpflichtet sich der Kunde, die Bücher und Faksimiles nur für historische Zwecke aus oben genannten Gründen zu erwerben und die sie keiner Weise propagandistisch, insbesondere im Sinne § 86 a StGB zu benutzen. Der Kyffhäuser-Faksimile-Verlag bietet diese Gegenstände nur unter dieser genannten Voraussetzung an. Mit dem Verkauf von Büchern, die mit Emblemen des Dritten Reiches versehen sind, verpflichtet sich der Käufer dazu, diese Dinge nur für historisch-wissenschaftliche Zwecke aus oben genannten Gründen zu erwerben und sie in keiner Weise propagandistisch zu benutzen.

VIII. Preise und Versandkosten

1. Die angebotenen Bücher und Faksimiles enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sind Endpreise in der im Katalog bzw. im Warenkorb angegebenen Währung. Diese beträgt 7% auf Bücher und Hörbucher sowie 19% auf alles andere (DVDs, CDs, Varia, Plakate, Flaggen). Versandkosten siehe AGB.

Bei Lieferung durch uns werden zusätzliche Versandkosten fällig, wobei wir unter den üblichen Versendungsarten den günstigsten Versandweg der Deutschen Post AG wählen. Wir beliefern die bestellten Bücher umgehend an die von Ihnen angebotene Adresse.

2. Versandkosten: Bei Lieferung durch uns werden zusätzliche Versandkosten fällig. Diese betragen pro Lieferung innerhalb Deutschlands:
1,80 EUR bei Warenwert bis zu 5,- Euro
2,20 EUR bei Warenwert über 5,- EUR
3,00 EUR bei Warenwert über 15,- EUR
Versandkostenfrei ab Warenwert von 50,- EUR. Wir beliefern die bestellten Bücher umgehend an die von Ihnen angegebene Adresse.

Versandkosten bei Lieferungen innerhalb Europas: 6,00 EUR bei einem Warenwert bis zu 50,00 EUR (Maximalgewicht 30.000 Gramm).

3. Gegebenenfalls anfallende Gebühren für die Zollfreigabe gehen zu Ihren Lasten; wir haben keinen Einfluss auf diese Gebühren und können Ihre Höhe auch nicht vorhersagen. Die Zollbestimmungen variieren von Land zu Land beträchtlich. Wenn Sie nähere Informationen darüber wünschen, setzen Sie sich am besten mit Ihrem örtlichen Zollamt in Verbindung. Bitte beachten Sie, dass Sie als Importeur die jeweiligen Landesvorschriften einzuhalten haben.

4. Branchenfremde Wiederverkäufer machen wir darauf aufmerksam, dass – anders als sonstige Waren – deutschsprachige Bücher preisgebunden sind. Die Ladenpreise der von Ihnen bestellten / an Sie gelieferten Titel entnehmen Sie bitte unseren Katalogen, unseren Angaben auf unserer Web-Seite oder der beiliegenden Rechnung. Nach dem Preisbindungsgesetz sind sämtliche Händlerkunden verpflichtet, die von den Verlagen festgesetzten Ladenpreise beim Weiterverkauf an Endkunden ohne Auf- und Abschläge zu berechnen. Ausnahmen gelten bei grenzüberschreitenden Lieferungen, sofern nicht in die Schweiz oder nach Österreich geliefert wird. Bitte denken Sie deshalb daran, Ihren Endkunden exakt die von uns angegebenen Bruttoladenpreise in Rechnung zu stellen. Nach dem Buchpreisbindungsgesetz können Verstöße gegen die Preisbindung abgemahnt und durch Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche sanktioniert werden.

IX. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Weilburg an der Lahn.

X. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erfüllungsort und Gerichtsstand für Verträge, die unter Einschluss dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossen wurden, ist Mengerskirchen / Weilburg.

XI. Zusatz

Keine Abmahnung ohne sich vorher mit uns in Verbindung zu setzen
Wenn der Inhalt oder die Aufmachung unserer Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote.  Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.